Seite wird geladen...

Spangenberg - Dienstag und Donnerstag von 18.30 – 20.00 Uhr

Der Theorieunterricht

Du kannst auch gern zu einem Schnupper-Unterricht vorbeikommen, um zu sehen, ob es dir bei uns in der Fahrschule gefällt! Du bist herzlich eingeladen!

  • Vor dem Theorie-Unterricht, also in der Zeit von 18.00 – 18.30 Uhr, habt ihr die Möglichkeit in der Fahrschule, eigenständig Fragebögen auszufüllen und sie im Anschluss von uns kontrollieren zu lassen. So könnt ihr euren aktuellen Wissensstand erfahren und auch wir können eure Leistung besser einschätzen. Fehler und Unklarheiten werden sofort beseitigt, denn wir sind stets für eure Fragen da und wollen euch schnellst- und bestmöglich auf die anstehende Theorie-Prüfung vorbereiten.

Der Theorieunterricht an sich soll den Fahrschülern das nötige Hintergrundwissen vermitteln, welches sie im Verkehr ständig anwenden müssen. Erst wenn etwas verstanden wurde, kann es sich auch gemerkt und in der Praxis umgesetzt werden. Unser Wunsch ist es, unsere Schützlinge so sicher und rasch wie möglich zum Ziel zu bringen. Wir bilden nach modernen, pädagogisch bewährten Methoden aus. Mit dem Einsatz neuster Medien können wir unseren Fahrschülern auf einfache und interessante Art und Weise das nötige Wissen über das richtige Fahren im Verkehr vermitteln. In beiden Lehrräumen unterrichten wir mit speziellen Fahrschulprogrammen, die mit Hilfe eines Beamers auf Großbildleinwand übertragen werden. Unsere Fahrschüler profitieren von dieser Darstellung, da sie auch in der letzten Reihe noch deutlich erkennen können, was der Fahrlehrer vorn erklärt.

Anders als bei einem normalen Fernseher oder der Methodik des Folien Auflegens, können die Fahrschüler auf spielerische Art und Weise ihr Wissen erlangen. Der Gesetzgeber schreibt für jede einzelne Führerscheinklasse eine bestimmte Mindestanzahl von Theoriestunden vor, welche von dem Fahrschüler besucht werden müssen. Bei der Ersterteilung eines Führerscheins sind grundsätzlich mehr Theoriestunden erforderlich als bei der Erweiterung eines bereits vorhandenen Führerscheins. Bei Bedarf können natürlich auch noch weitere Unterrichteinheiten wie die vorgeschriebenen wahrgenommen werden.